Heddle Carving and Band Weaving with Kerstin Neumüller from Sweden

169,00 €*

Heddle Carving and Band Weaving with Kerstin Neumüller from Sweden
Event
Momentan gibt es keine Termine für dieses Event
Produktnummer: P11129-2024-04-28
Produktinformationen "Heddle Carving and Band Weaving with Kerstin Neumüller from Sweden"

Wir freuen uns sehr, dass wir in diesen Workshop mit Kerstin Neumüller anbieten können.

Kerstin Neumüller ist Autorin, Handwerkerin und Lehrerin und lebt in Södermanland, Schweden. Sie hat einen Abschluss in Herrenschneiderei und hat auch traditionelle Trachtennäherei und Textilgeschichte studiert.

In den letzten zehn Jahren hat sie vier Bücher veröffentlicht: Handbok om Indigo (Indigo), Lappat och Lagat (Mend & Patch), Simple weave und ihr neuestes Buch „Vardagsslöjd“. Außerdem war sie Mitinhaberin eines Denim-Ladens. Heute gibt sie Kurse zu unterschiedlichen Themen, wie Sashiko, Denim Mending und im Schnitzen von Webwerkzeugen, die sie "Heddles" nennt und die eine Art hölzerne starre Litze sind, die von skandinavischen Webtraditionen inspiriert sind.


Kursinhalte

10 – 12 Uhr: „Heddle“ schnitzen

Kerstin hat sich in den letzten Jahren mit dem Schnitzen von kleinen, starren Litzen, dem sog. „Heddle“, für die Bandweberei einen Namen gemacht und dabei die traditionellen Grenzen zwischen Holzhandwerk und Textilarbeit gelockert. Sie schnitzt so phantasievolle „Heddles“, die wie Häuser, Menschen und Tiere aussehen.

In diesem Teil des Kurses schnitzt Du Dir ein kleines Muster-Webwerkzeug. Kerstin zeigt Dir, wie man einen „Heddle“ aus Birkenholz mit den Grundelementen - Löcher und Schlitze - schnitzt.

12 – 13 Uhr: Pause mit kleinem Snack

13 – 17 Uhr: Band weben mit dem „Heddle“

Am Nachmittag lernst Du mit einem geliehenen Heddle von Kerstin Dein eigenes Webband zu entwerfen und zu weben! Mit Kerstins Unterstützung wirst Du ein Band weben und herausfinden, wie kleine Veränderungen der Spannung und des Materials große Auswirkungen auf das Ergebnis haben können. Dieser Nachmittagskurs beinhaltet grundlegende Webtheorie und ist auch ein guter Startpunkt, wenn Du in das Weben mit größeren Webstühlen einsteigen möchtest.


Kursgebühr

169 € inkl. Material, Getränke und kleinem Mittagssnack

BITTE mitbringen: 

  • Schere, Bleistift, Radiergummi und Lineal
  • Buntstifte und ein Notizbuch oder Papier zum Zeichnen


HINWEIS:

Dieser Kurs findet auf ENGLISCH statt.

Wenn die Sprache ein Hindernis darstellt, sind wir zuversichtlich, dass Du mitmachen kannst, auch wenn Du nur wenig Englisch sprichst oder verstehst. Ein Großteil des Lernens hängt vom Sehen und Machen ab.


Vorkenntnisse

Der Kurs ist sowohl für Anfänger als auch für Leute mit Vorkenntnissen geeignet.


Datum                        

Sonntag, 28.04.2024 von 10:00 – 17:00 Uhr


Kursleitung                

Kerstin Neumüller (Instagram: @kerstin.neumuller)


Kursort

Die Mercerie Atelier, Elvirastraße 3 (Rückgebäude), 80636 München

Die Teilnahmebedingungen entnehme bitte unseren Kurs-AGB

Heddle Carving and Band Weaving with Kerstin Neumüller from Sweden

Wir freuen uns sehr, dass wir in diesen Workshop mit Kerstin Neumüller anbieten können. 
Kerstin Neumüller ist Autorin, Handwerkerin und Lehrerin und lebt in Södermanland, Schweden. Sie hat einen Abschluss in Herrenschneiderei und hat auch traditionelle Trachtennäherei und Textilgeschichte studiert. In den letzten zehn Jahren hat sie vier Bücher veröffentlicht: Handbok om Indigo (Indigo), Lappat och Lagat (Mend & Patch), Simple weave und ihr neuestes Buch „Vardagsslöjd“. Außerdem war sie Mitinhaberin eines Denim-Ladens. Heute gibt sie Kurse zu unterschiedlichen Themen, wie Sashiko, Denim Mending und im Schnitzen von Webwerkzeugen, die sie "Heddles" nennt und die eine Art hölzerne starre Litze sind, die von skandinavischen Webtraditionen inspiriert sind.

Kursinhalte 
10 – 12 Uhr: „Heddle“ schnitzen Kerstin hat sich in den letzten Jahren mit dem Schnitzen von kleinen, starren Litzen, dem sog. „Heddle“, für die Bandweberei einen Namen gemacht und dabei die traditionellen Grenzen zwischen Holzhandwerk und Textilarbeit gelockert. Sie schnitzt so phantasievolle „Heddles“, die wie Häuser, Menschen und Tiere aussehen. 
In diesem Teil des Kurses schnitzt Du Dir ein kleines Muster-Webwerkzeug. Kerstin zeigt Dir, wie man einen „Heddle“ aus Birkenholz mit den Grundelementen - Löcher und Schlitze - schnitzt. 
12 – 13 Uhr: Pause mit kleinem Snack 
13 – 17 Uhr: Band weben mit dem „Heddle“ 
Am Nachmittag lernst Du mit einem geliehenen Heddle von Kerstin Dein eigenes Webband zu entwerfen und zu weben! Mit Kerstins Unterstützung wirst Du ein Band weben und herausfinden, wie kleine Veränderungen der Spannung und des Materials große Auswirkungen auf das Ergebnis haben können. Dieser Nachmittagskurs beinhaltet grundlegende Webtheorie und ist auch ein guter Startpunkt, wenn Du in das Weben mit größeren Webstühlen einsteigen möchtest. 

Kursgebühr 
169 € inkl. Material, Getränke und kleinem Mittagssnack 
BITTE mitbringen:
  • Schere, Bleistift, Radiergummi und Lineal
  • Buntstifte und ein Notizbuch oder Papier zum Zeichnen

HINWEIS: Dieser Kurs findet auf ENGLISCH statt. Wenn die Sprache ein Hindernis darstellt, sind wir zuversichtlich, dass Du mitmachen kannst, auch wenn Du nur wenig Englisch sprichst oder verstehst. Ein Großteil des Lernens hängt vom Sehen und Machen ab. 

Vorkenntnisse 
Der Kurs ist sowohl für Anfänger als auch für Leute mit Vorkenntnissen geeignet. 

Datum 
Sonntag, 28.04.2024 von 10:00 bis 17:00 Uhr 

Kursleitung 
Kerstin Neumüller (Instagram: @kerstin.neumuller

Kursort 
Die Teilnahmebedingungen entnehme bitte unseren  Kurs-AGB

Zubehörartikel

Neu
Simple Weave by Kerstin Neumüller
SIMPLE WEAVE Weave without a large loom by Kerstin NeumüllerÜber die Autorin:Kerstin Neumüller ist Kunsthandwerkerin, Schneiderin und Autorin und hat ein langjähriges Textilstudium hinter sich. Im Jahr 2020 nahm sie ein Holzbearbeitungsmesser in die Hand, das sie auf einen anderen Weg zum Schnitzen von Webwerkzeugen führte. Zu Kerstins Büchern gehören Simple Weave, Indigo: Cultivate, dye, create und Mend and Patch. Sie lebt in Södermanland, Schweden.Die Idee zu diesem Buch entstand, als Kerstin anfing, ihre handgeschnitzten "Heddles" zu verkaufen und viele Fragen dazu bekam, wie ich sie geschnitzt habe und wie und was man damit weben kann. Ihr wurde klar, dass sie darüber ein schriftliches Material erstellen musste, also fragte sie ihren meinen Verleger, ob er Interesse hätte. Und er hatte!Dies ist Kerstins drittes Buch, in dem es darum geht, wie man seine eigenen Webwerkzeuge herstellt und was man mit ihnen weben kann. Es ist für Leute geschrieben, die keinen Platz für einen großen Webstuhl haben oder die das leichte Weben als Ergänzung zu ihren großen Webstühlen ausprobieren wollen. Es reicht von winzigen Geweben wie 4 mm breiten Bändern bis hin zu Geschirrtüchern und Computergehäusen, und die Fotos werden von Illustrationen begleitet (die ebenfalls von Kerstin gezeichnet wurden!), um die Anweisungen für die verschiedenen Projekte zu erläutern.Das Buch ist in drei Kapitel unterteilt:Techniken und grundlegende Weberei-Theorie.15 realisierbare Webprojekte, darunter Bänder, ein Federmäppchen, Untersetzer und Geschirrtücher.Die Herstellung eigener Werkzeuge. In diesem Abschnitt wird beschrieben, wie man eine Litze schnitzt, einen Webrahmen herstellt, einen Webstuhl mit Rückengurt schnitzt und einen Rahmenwebstuhl baut.Gebundene Ausgabe ISBN: 978-184-994-8050SPRACHE: ENGLISCH

24,90 €*