Die Mercerie

Steeken - wie schneide ich mein Strickstück

Steeken - wie schneide ich mein Strickstück
55,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Steeken - wie schneide ich mein Strickstück am 18.02.2023 10:00
9 Freie Plätze.

  • P10856-2023-02-18
Kursinhalte   Das „Steeken“ ist eine Stricktechnik, die ursprünglich aus Norwegen und... mehr
Produktinformationen "Steeken - wie schneide ich mein Strickstück"

Kursinhalte 

Das „Steeken“ ist eine Stricktechnik, die ursprünglich aus Norwegen und von den Shetland Inseln stammt. Dort werden in alter Tradition die schönsten Norweger- und Fair-Isle-Muster in Runden gestrickt. An der Stelle, wo man später eine Öffnung braucht, werden einige Maschen mehr eingestrickt. Diese Maschen werden zum Schluss mit einer Schere durchtrennt und die Kanten werden versäubert. 

Im Kurs erlernst Du zwei Steek-Techniken: 

1. Steek in der Sandwich-Technik  

2. Steek abgenäht und überstickt / mit einer Borte verdeck 

Wir stricken eine kleine Musterprobe in der Runde und arbeiten an zwei Stellen einen Steek ein, der dann in den zwei Techniken ausgearbeitet wird. 

Kursgebühr

55 €
Ein Heißgetränk und Wasser sind in der Kursgebühr inbegriffen. 

Bitte mitbringen 

Zwei Knäuel Wolle (z.B. Finullgarn von Rauma) in zwei unterschiedlichen Farben für Nadelstärke 2,50 bis 3,50 mm (Rundstricknadel 80 cm oder Nadelspiel) 

Häkelnadel in entsprechender Stärke, zusätzliche Rundnadel in gleicher Stärke als Ersatznadel, stumpfe dicke Stopfnadel mit großem Öhr, passend zur Wolle, scharfe Handarbeitsschere. 

Kann mitgebracht, oder bei uns erworben werden. 

Vorkenntnisse 

Erfahrung im Fair-Isle-Stricken 

Kurstermin 

Samstag, 18.02.2023 von 10:00 – 13:00 Uhr 

Kursleitung 

Barbara von Stieglitz (@feine_handarbeiten) 

Kursort

Die Mercerie Atelier (im Rückgebäude), Elvirastraße 3, 80636 München 

Die Teilnahmebedingungen entnehme bitte unseren Kurs-AGB